Vanillekipferlmousse mit roten Früchten – Kekseverwertung

Was tun mit den Keksen, die noch in den Dosen lagern? Irgendwie endet bei mir die Lust nach Weihnachtsplätzchen schlagartig mit den Feiertagen. Also kommen einige der süßen Dinger ins Dessertglas. Das Vanillekipferlmousse mit roten Früchten ist mein Favorit und eine absolut köstliche Verwertung für Keksreste. Keksbrösel eignen sich auch perfekt als Tortenboden oder Crumble bzw. als Füllung für Bratäpfel. Also nicht wegwerfen, sondern Keksreste einfach einfrieren!

Vier Gläser mit Vanillekipferlmousse auf einem großen Keramikteller, dekoriert mit Vanillekipferln und Himbeeren, dahinter eine Schale frischer Himbeeren und ein herzförmiger Teller mit Vanillekipferln

Rezept Vanillekipferlmousse mit Früchten hier downloaden.

Vier Gläser mit Vanillekipferlmousse auf einem großen, handgeformten unregelmäßigen Keramikteller (in Großaufnahme), dekoriert mit Vanillekipferln und Himbeeren. Die Gläser stehen auf einer Weihnachtsserviette.

Habt ihr schon alle Vanillekipferl aufgefuttert?

Es soll ja Leute geben, die das ganze Jahr über Vanillekipferl backen und essen. Nun ja, ich backe Vanillekipferl – im Unterschied zu anderen Keksen – nur in der Vorweihnachtszeit. Sind ja nicht gerade ein Leichtgewicht.
Heuer sind noch einige in der Keksdose. Und weil ich im neuen Jahr keine (alten) Kekse mehr herumliegen haben möchte, kommen sie in die Dessertgläser als Feiertagsnachspeise.

Eine große Menge Vanillekipferl übereinander liegend auf einem weißen Holzbrett, daneben ein Zuckersieb, dahinter ein weißes Tuch, zwei fuchsifarbene Rosenköpfe, grüner Buchsbaum und zwei Vintage-Schächtelchen mit Spitzenbordüre

Vanillekipferlmousse mit Fruchtschicht

Schicht für Schicht ab ins Glas, sozusagen! Kekse, cremige Mousse und Früchte. Die Fruchtschicht wird beliebig variiert, je nach Lust, Vorrat und Geschmack. Entweder püriere ich Himbeeren oder Erdbeeren, verwende eingelegte rote Früchte wie Kirschen oder Weichseln beziehungsweise greife zu den Feiertagen, wenn’s schnell gehen muss, auch schon mal zu Fruchtpüree im Glas, zum Beispiel zu Fruchtikus von Darbo (unbezahlte Werbung).

Vier Gläser mit Vanillekipferlmousse auf einem großen Keramikteller, dekoriert mit Vanillekipferln und Himbeeren, auf einem knallroten Weihnachtsgeschirrtuch stehend

Kekseverwertung nach den Feiertagen

Ein Schichtdessert mit Keksresten gibt es bei uns Jahr für Jahr – entweder als Weihnachtsnachtisch oder zu Silvester. Je nachdem, wieviele Kekse noch übrig sind. In Varianten auch zu beiden Anlässen. Und sind keine Vanillekipferl mehr in der Dose, dann verwende ich Lebkuchen, Spekulatius, Schokoladenbusserl oder Mürbteigkekse.
Keksreste kann man auch wunderbar einfrieren und später verwerten. Zum Beispiel als Boden für Cheesecake oder für Cake Pops. Ich habe Keksbrösel sogar schon mal als Bröselersatz im Apfelstrudel verwendet. Aber: Psst, nicht weitersagen! 😉

Vier Gläser mit Vanillekipferlmousse auf einem großen Keramikteller, dekoriert mit Vanillekipferln und Himbeeren und Weihnachtsserviette auf einem knallroten Weihnachtsgeschirrtuch stehend
Vier Gläser mit Vanillekipferlmousse auf einem großen Keramikteller, dekoriert mit Vanillekipferln und Himbeeren und Weihnachtsserviette auf einem knallroten Weihnachtsgeschirrtuch stehend – in Großaufnahme, sodass die Schichten zu sehen sind: unten Vanillekipferl, darauf helles Mousse, dann eine rote Fruchtschicht, darüber wieder Mousse und obenauf jeweils zwei Vanillekipferl als Dekoration

Die Weihnachtsfeiertage sind geschafft. Ich komme gerade von einem langen Spaziergang durch den – frühlingsgleichen – Wienerwald retour. Nun ist Erholung und Entspannung angesagt. Auf mich warten bereits ein dickes Buch und eine Tasse Tee …
Entspannende Nachweihnachtsfeiertage wünscht euch eure sugar&rose.

Kommentar verfassen