Schlagwort-Archive: Eiskaffee

Crazy Viennese Iced Coffee & Milkshake

Achtung! Hier kommt eine Kalorienbombe aus Amerika. Ein Ausnahmebeitrag, versprochen. Ich musste das einfach probieren. Sicherheitshalber habe ich den Shake beschriftet: CRAZY & INSANE! Kalorienbewusste richten ihre Augen besser auf die wunderschönen Typotäfelchen …

Wahnsinns-Eiskaffee & -Milchshake

crazy1Auf unserer Tour durch die Südstaaten und entlang des Mississippi staunten wir – trotz vergangener Reisen entlang Amerikas Ost- und Westküste – wieder einmal über die überdimensionalen Portionsgrößen. Auf der Terrasse des Hotels Victor am Ocean Drive/Miami wurden riesige MILKSHAKES serviert, von denen ich bereits aus New York gehört hatte.
Sieht man diese fabelhaften Kreationen, für die Leute angeblich zwei Stunden bei Black Tap in NYC Schlange stehen, zum ersten Mal, kann man kaum fassen, welch riesige Gebilde auf einem simplen Milchshake Platz finden. Hauptattraktion sind der Cookie- und der Cotton-Candy-Milkshake. Schokolinsen, Oreokekse oder bunte Smarties kleben an den Gläsern, oben türmen sich Doghnuts, Brownies, Marshmallows und Zuckerwatte …

crazy6Wieviele Kalorien so ein Wahnsinnsdrink hat, möchte ich lieber nicht wissen. Da ist Teilen tunlichst angeraten.
Zuhause angekommen, wollte ich so einen Wahnsinnsshake unbedingt nachmachen. Einmal ein sugar&rose-Rezept ohne Rosen und auch nicht in Rosa! – Grundsätzlich nicht sehr schwierig, wenn man den Dreh einmal heraus hat. Zuerst wird das Glas innen und außen dekoriert, dann ein Fundament gelegt (meines besteht aus einer Schokoladetafel), auf dem man das Kunstwerk aufbaut. Dieses wird dann nach dem Einfüllen des Milchshakes aufs Glas aufgesetzt. Wichtig dabei ist, dass der Strohhalm bis auf den Glasboden reicht, damit man trotz Kuchen- und Keksbergen bis zum Milchshake vordringt.

Ich wollte allerdings meine eigene Kreation erschaffen und so habe ich kurzerhand meinen Lieblingsshake – nämlich Eiskaffee – mit typischen Wiener Mehlspeisen aufgepeppt: Sacher Torte, Manner Waffeln & Dragee Keksi sowie Niemetz Schwedenbomben; Schlagobers und Schokosauce halten das Bauwerk zusammen.

crazy8CRAZY oder INSANE? – Das muss jeder für sich entscheiden. Die Grafikerin in mir hat die Beschriftung der Drinks streng nach Schriftschnitt geordnet. „crazy–verrückt“ in der kursiven Utopia und „insane–wahnsinnig“ in der semibolden Gitan. Die Typomemo-Spielbox, aus der die Typo-Täfelchen sind, kommt aus dem Verlag Hermann Schmidt und bietet hunderte Möglichkeiten, Typo-Poesie zu legen. Im Setzkasten finden sich auch Message-Täfelchen wie „hugs and kisses“ oder „take it easy“! Diese Täfelchen werden bestimmt noch das ein oder andere sugar&rose-Rezept dekorieren.

Rezept

ZUTATEN EISKAFFEE 1 Portion
250 ml sehr kalter, starker schwarzer Kaffee
(ev. Zucker oder Süßstoff)
2 Kugeln Vanilleeis (= ca. 200 g)
Ersatzweise fertiger Eiskaffee aus dem Kühlregal

ZUTATEN SCHOKO-MILCHSHAKE 1 Portion
250 ml Milch, kalt
300 g Schokoladeeis
60 g Schokodrops oder Schokolade in kleinen Stücken

DEKORATION für 2 Gläser
2 x ½ Tafel dunkle Schokolade
1 P. Manner-Waffeln
3–4 Niemetz-Schwedenbomben
1 Stück Sachertorte
weiße und braune Drageekekse (oder Oreokekse)
100 ml steif geschlagenes (Schlag-)Obers (= Sahne)
einige EL Nutella (= Nuss-Nougat-Creme)
Schokosauce, flüssig

GLASDEKORATION
Ein hohes Glas, z. B. eine Biertulpe, oder ein Henkelglas – an der Außenseite – im oberen Teil oder auch halbseitig bis zum Boden mit Nutella oder Schwedenbombenfüllung bestreichen (siehe Foto unten).
Mit einer Spatel an der Innenseite des Glases einige Nutella-Streifen ziehen bzw. streifenförmig Schokosauce eingießen.
Danach an der Außenseite halbierte Dragee-Kekse oder zerkleinerte Manner-Waffeln aufkleben. Ersatzweiße auch Schokodrops oder Oreokekse.
Das Glas zum Festigen der Deko in den Kühlschrank stellen. Falls die Deko sehr schwer ist, das Glas stürzen.

ZUBEREITUNG Eiskaffee
Kaffee und Eis kurz durchmixen. Bei Bedarf nachsüßen (je nach Eissorte).

ZUBEREITUNG Milchshake
Milch, Eis und Schokodrops im Blender durchmixen, bis die Masse schaumig ist. Aber nicht zu lange, sonst wird der Shake warm.

ZUBEREITUNG Aufbau
Je eine halbe Schokoladetafel an den Ecken kreisförmig abrunden (der Kreis muss etwas größer als die Glasöffnung sein, damit sie gut aufliegt). Mit einem heißen Metallspieß ein Loch für den Strohhalm in die Schokotafel stechen (Vorsicht: die Schokotafel zerbricht leicht!). Strohhalm positionieren.
Etwas Schlagobers aufbringen. Die Sachertorte halbieren und aufsetzen. Manner-Waffeln und Schwedenbomben mit Schlagobers oder Schokosauce aufkleben. Den Aufbau eventuell mit einem weiteren Strohhalm oder essbaren Schoko-Mikado-Sticks fixieren.

FERTIGSTELLUNG
Eiskaffee bzw. Milchshake in die dekorierten Gläser einfüllen. Den Aufbau aufsetzen und den Strohhalm bis zum Glasboden drücken. Gleich servieren.